Hildegard Wirths bleibt Vorsitzende

Mitgliederversammlung des TuS Wiehl wählt Vorstand unter freiem Himmel

Am Freitag, den 20. August 2021 meinte es der Wettergott gut in Wiehl. So konnte die Mitglieder-versammlung des TuS Wiehl 1891 e. V. - Turnen - unter Einhaltung der Corona-Regeln sogar im Freien vor der Turnhalle stattfinden.

In ihrem Bericht veranschaulichte die 1. Vorsitzende, Hildegard Wirths, die besonderen Herausforderungen des Vereins in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie. Mit dem festen Willen, das bestmögliche Sportangebot zu gewährleisten, ist der Blick derzeit stets auf die aktuelle Corona-Schutz-Verordnung gerichtet.
In den letzten anderthalb Jahren war deshalb ein hohes Maß an Flexibilität gefordert. Die rechtlichen Auflagen änderten sich häufig. So musste der Sportbetrieb jeweils entsprechend neu organisiert werden. „Wir haben da in unserer Arbeit so manche Grenzerfahrung machen müssen“, erklärte Hildegard Wirths. Sie betonte, dass fast alle Mitglieder für die außergewöhnliche Situation im Verein Verständnis haben, nur bei einigen wenigen musste dafür geworben werden.

„Trotz der widrigen Umstände haben wir die Zeit im Verein sinnvoll nutzen können“, freute sich die Vorsitzende. So wurde der Pachtvertrag für die Halle an der Ennenfeldstraße mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung Wiehl überarbeitet. Unter dieser Voraussetzung konnten im laufenden Jahr umfangreiche Renovierungsarbeiten starten. Der großzügige Zuschlag aus dem Landesprojekt „Moderne Sportstätten 2022“ machte diese Maßnahme finanziell möglich.

TuS Wiehl Vorstand 2021

Die einwandfreie Führung der Vereinskasse war nach Prüfung bestätigt worden, sodass der Entlastung des Vorstandes nichts im Wege stand. Bei den anschließenden Vereinswahlen wurden Hildegard Wirths (1. Vorsitzende), Birgit Bluhm (Kassiererin), Ulrike Dietzel (Jugendvertreterin), Dietmar Wied (Gerätewart), Irmhild Krömer (Beisitzerin) und Gerlinde Hünninghaus (Kassenprüferin) in ihrem Amt bestätigt. Da die bisherigen anderen Funktionsträger*innen nicht mehr zur Verfügung standen, wurden Julia Thomas (stellvertretende Vorsitzende), Marion Golde (Schriftführerin), Claudia Gleim (Beisitzerin) und Uli Hühn (Kassenprüfer) neu gewählt.

Ein ganz besonderer Dank für ihr Jahrzehnte langes großes Engagement als 2. Vorsitzende bzw. Schriftführerin wurde Ammelie Isenhardt und Sigrid Wirths ausgesprochen.
Geehrt wurden Sonja Rothstein, Tina Schmidtseifer, Heidi Rzany, Bernd Oberbüscher, Beate Kunstmann und Claudia Gleim für ihre 25-jährige Mitgliedschaft sowie Lore Wirths und Ruth Schröder,
die dem Verein 40 Jahre treu geblieben sind, letztere sogar fast so lange auch als Übungsleiterin.

Leider war in 2020 die im TuS Wiehl zur Tradition gewordene Abnahme des Deutschen Sportabzeichens aufgrund der Pandemie-Situation nicht möglich. Doch im August 2021 konnten endlich wieder zwei Termine angeboten werden. Mit großem Spaß an den Aktivitäten im Freien wurden diese von vielen Sportler*innen wahrgenommen.

Die Vorsitzende beendete die Mitgliederversammlung dem Schlusswort: „Der Vorstand blickt zuversichtlich nach vorne und hofft nun sehr, dass der Sportbetrieb durch die konsequente Einhaltung der drei Gs (geimpft, genesen, getestet) dauerhaft aufrecht erhalten werden kann.“